Das DLR-Institut für Luft- und Raumfahrtmedizin sucht für eine 30-Tage-Bettruhe-Studie Probanden. Dafür erhalten die Teilnehmer eine Aufwandsentschädigung von 10.000€.

In der Studie sollen die Auswirkungen von Schwerelosigkeit auf die Bewegung beobachten werden und um die Verteilung von Flüssigkeiten im Gehirn und den Augen. Diese Symptome sind als das VIIP-Syndroms (Visual Impairment and Intracranial Pressure, dt. Sehstörungen und Hirndruck) bekannt.

Da es sich um eine starke Belastung für den Teilnehmer der Schlafstudie handelt, werden auch die physiologische und psychologische Auswirkungen der 30 tägigen Bettruhe untersucht.


Voraussetzungen für die Studie 

Sie müssen gesund sein

Mann oder Frau

zwischen 24 und 55 Jahren

Körpergröße von 153-190 cm

Nichtraucher

 

 

 

Wie lange dauert die Schlafstudie am DLR?

Die Studie dauert 58-63 Tage davon sind 30 Tage Bettruhe, Sie dürfen Ihr Bett also nicht verlassen und die restliche Zeit ist stationär.
Bei weiblichen Probanden kann sich die Studie, zyklusbedingt, um bis zu 5 Tage verlängern, dafür erhalten Sie zusätzlich pro Tag 160€.
Der Zeitraum wird voraussichtlich von September bis Dezember 2017 sein.

Wo findet die Schlafstudie statt?

Die Studie findet in Köln statt, der genaue Standort lautet:

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
Institut für Luft- und Raumfahrtmedizin Linder Höhe, 51147 Köln
DLR-Standort-köln

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die 10.000€ werden allerdings nur für die vollständige Teilnahme gezahlt, das bedeutet stationäre Phase und die Voruntersuchungen.

Klicke hier für weitere Informationen.